philharmonisches orchester riehen
Susanne Mathé

Unterricht bei Françoise Zöldy-Pfister, Studium und Solistendiplom mit Auszeichnung bei Thomas Füri (Basel), Studium in der Meisterklasse von Viktor Liberman (Utrecht), weitere Studien bei Sándor Végh (Salzburg) und Loránd Fenyves (Toronto). Konzertmeisterin 1997 bis 99 im Bieler Symphonieorchester, Gastkonzertmeisterin 2003 im West Australian Symphony Orchestra, 2005 im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, 2005/2006 im Kammerorchester Basel, 2010 im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, 2012 Leitung der Camerata Salzburg.

Konzerttätigkeit als Solistin u.a. mit dem Kölner Kammerorchester (China-Tournée), dem Basler Sinfonieorchester, dem Kammerorchester Ensemble Resonanz Hamburg, der Camerata Salzburg.

Auftritte u.a. bei den Berliner Festspielen, in der Wigmore Hall London und der Carnegie Hall New York. Seit 2001 Mitglied in András Schiffs «Cappella Andrea Barca». Weitere Kammermusikpartner sind Heinz Holliger, Patrick Demenga, Thomas Demenga und Denes Varjon.

Mit dem philharmonischen Orchester Riehen aufgeführtes Stück:



peppe design