philharmonisches orchester riehen
Rudolf Duthaler

Rudolf Duthaler begann im Alter von 8 Jahren aus eigener Initiative Oboe zu spielen. Sein erster Lehrer war Marcel Saillet, der Solo-Oboist des Tonhalle Orchesters Zürich. Später bildete er sich bei André Lardrot weiter aus. 1971 war er Preisträger des "Concours International d'Execution Musicale" von Genf.

Rudolf Duthaler begann mit 11 Jahren in einem Schülerorchester zu musizieren und spielte seither mit verschiedenen auch professionellen Formationen, zeitweise mit Blasmusiken und dem Unterhaltungsorchester Beromünster. Im Philharmonischen Orchester Riehen spielt er seit dessen Gründung 2004. Die Interpretation von zeitgenössischer Musik ist ihm ein besonderes Anliegen. Er hat auch langjährige Erfahrung als Kammermusiker und Solist. Das Oboenkonzert von Haydn spielte er in den 70er Jahren mit der Orchestergesellschaft Zürich. Die Kadenzen für die jetzigen Aufführungen schrieb der amerikanische Komponist und Musik-Theoretiker George Heussenstamm. Rudolf Duthaler spielt ein Instrument des weltberühmten Oboen-Bauers Guy Dupin von Mulhouse.

Mit dem philharmonischen Orchester Riehen aufgeführte Stücke:



peppe design